Fliesenleger in Scharnstein im Bezirk Gmunden

Fliesen und Natursteine schaffen eine behagliche Atmosphäre in Ihrem Zuhause. Ob in Bad, Küche, Wohn- oder Schlafzimmer, diese einzigartigen gestalterischen Elemente vereinen Robustheit mit einem Hauch von zeitloser Eleganz. Unsere Fliesenleger in Scharnstein im Bezirk Gmunden verlegen sie fachgerecht nach dem Muster Ihrer Wahl.


Fliesen – antistatisch, farb- und lichtecht, hygienisch und leicht zu säubern
Keramische Fliesen haben eine ganze Reihe von Vorzügen. Antistatisch und langlebig, lassen sie sich leicht reinigen und wirken auch nach vielen Jahren noch wie am ersten Tag. Ihre dichte Oberfläche verhindert das Eindringen von Milben, Mikroben und anderen Mikroorganismen, die Allergien auslösen. Glasierte Fliesen erweisen sich zudem als äußerst strapazierfähig und fleckenresistent. Selbst verschütteter Rotwein hinterlässt keine unauslöschlichen Spuren. Hinzu kommt die hohe Kratz- und Ritzfestigkeit der Materialien.

Vorteile von Feinsteinplatten
Im Außenbereich kommen anstelle der Fliesen meist Feinsteinplatten zum Einsatz. Leicht zu verlegen, überzeugen sie vor allem durch eine hohe Frostbeständigkeit und Bruchfestigkeit und sind in den unterschiedlichste Farbvariationen erhältlich. Ihre enorme Fleckenbeständigkeit erweist sich vor allem im Outdoor-Bereich, etwa beim Grillen, als vorteilhaft.


Fliesen in den unterschiedlichsten Verlegemustern
Ob Römischer Verband, Kreuzfuge oder Wilder Verband, die Art der Fliesenverlegung prägt die Optik Ihres Steinbodens entscheidend mit. Unsere Fliesenleger in Scharnstein im Bezirk Gmunden orientieren sich dabei ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen.

Die Verlegemuster im Überblick

Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, hier ein kurzer Überblick über die wichtigsten Verlegearten:

Der Römische Verband zeichnet sich durch die Wiederholung eines bestimmten Grundmusters aus vier oder sechs Formaten aus. Seine raffinierte Struktur betont das Fugenbild und verleiht Ihrem Boden einen ganz eigenen Stil.
Bei der so genannten Kreuzfuge werden die Fliesen bündig zueinander verlegt, sodass ein strukturiertes und geradliniges Bild entsteht. Noch symmetrischer wirkt die Verlegung im quadratischen Format.

Beim Halbverband werden die Fliesen von Reihe zu Reihe jeweils um ihre halbe Länge versetzt. Diese Verlegeart verleiht dem Bild Ihres Bodenbelags zwar Bewegung, zeichnet sich aber dennoch durch eine gewisse Symmetrie aus. Alternativ dazu kann auch nach dem Drittel- oder Viertelverband gearbeitet werden, wodurch eine größere Dynamik zustandekommt. Ganz ohne festen Versatz kommt schließlich der Wilde Verband aus.

Beim Fischgrätmuster laufen die Fugen versetzt zueinander, woraus sich das charakteristische Zickzackmuster ergibt.

Selbstverständlich lassen sich die diversen Verlegearten auch miteinander kombinieren. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf – Wir beraten Sie gerne in allen gestalterischen Fragen. 


Noch Fragen?
Unsere Fliesenleger in Scharnstein im Bezirk Gmunden stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Zögern Sie nicht und setzen Sie sich mit uns in Verbindung!